Monat: Oktober 2017

Erfolgreich UnternehmerIn sein

Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten

Um Erfolg im Leben haben zu können, müssen Sie Ihre Antwort auf die Frage gefunden haben, was wahrer Erfolg für Sie ist. Denn nur wenn Sie ein klares Ziel haben, können Sie es erreichen.

Sind Sie in einem Unternehmen angestellt, so müssen Sie sich mit dieser Frage nicht auseinandersetzen, denn im Idealfall hat Ihr Chef, Ihre Chefin ein ganz klares Ziel vor Augen, das es zu erreichen gilt. Die Aufgaben werden vorgegeben und müssen termingerecht abgearbeitet werden. Sind Sie jedoch selbstständig, sollten Sie sich möglichst früh mit Ihrer Definition für Erfolg auseinandersetzen.

Hilfreich kann es sein, sich folgende Fragen zu stellen: Was treibt mich an, selbständig diesen Beruf auszuüben? Welches sind meine Werte, was macht mit besonders viel Freude, wo fühle ich wahre Erfüllung? Fragen Sie sich aber auch, wie andere von Ihren Fähigkeiten profitieren können. Denn schließlich geht es ja darum, Ihr Produkt erfolgreich zu verkaufen. Und das gelingt umso besser, je höher der Mehrwert Ihres Angebotes für potentielle Käufer ist und je klarer Sie sich am Markt positionieren.

Erfolgreich zu sein bedeutet nicht nur, genug Geld zu verdienen. Auch wenn Sie viel verdienen, die Wesentlichen Dinge aber nicht machen, die Ihnen Spaß und Freude bereiten, dann haben Sie das Gefühl, das Leben läuft an Ihnen vorbei. Und das wäre schade. Um wirklich erfolgreich zu sein, braucht es auch Faktoren wie Gesundheit, ein glückliches Familienleben, gute Freunde und eine Freizeitgestaltung, die Sie erfüllt. Um all das leben zu können, brauchen Sie auch genug Zeit. Zeit ist unser größtes Kapital und deshalb ist es sinnvoll und unumgänglich, sich über die Zeit Gedanken zu machen.

Sie kennen sicher den Ausspruch: Selbständig zu sein bedeutet, selbst ständig zu arbeiten. Doch Hand aufs Herz: haben Sie sich wirklich für die Selbständigkeit entschieden, weil sie permanent arbeiten wollten? Oder waren es etwa Werte wie: freie Zeiteinteilung beruflich wie privat, die eigenen Ziele uneingeschränkt zu verwirklichen oder das Einkommen selbst zu bestimmen?

Einer der größten Irrtümer überhaupt ist zu denken, Sie müssten 60, 70 oder gar 80 Stunden die Woche arbeiten, um erfolgreich zu sein! Es ist nicht relevant, wie viel Sie tun, sondern eher, was Sie tun und wie Sie es tun. Kreatives Denken ist oft viel wichtiger, um erfolgreich zu werden. Doch um kreativ denken zu können, sind Pausen und freie Zeiten ein wahres MUSS. Dabei hängt es gar nicht so sehr von der Quantität ab, wie lange Sie Pause machen, sondern viel mehr, wie effizient Sie diese freien Zeiten nutzen. Zudem sollten Sie Ihrem natürlichen Biorhythmus Beachtung schenken und wichtige Tätigkeiten ausschließlich in Ihre „Hoch-Zeiten“ legen.

Unabhängig von den persönlichen Biorhythmuszeiten haben Forscher herausgefunden, dass wir maximal 90 Minuten absolut fokussiert arbeiten können, dann lässt die Leistungskurve nach. Die Zeiten variieren natürlich von Mensch zu Mensch, doch belegen diese Forschungsergebnisse ganz deutlich, dass es unerlässlich ist, Pausen zu machen, wollen wir wirklich effektiv arbeiten und gute Ergebnisse erzielen. Nach maximal 90 Minuten sollten 10 bis 15 Minuten Pause eingelegt werden, in denen Sie Geist und Körper erholen lassen. Welche Technik dazu besonders geeignet ist, verrate ich Ihnen ein wenig später.

 

 

Sie sehen schon, einfach nur harz zu arbeiten, genügt nicht. Erfolgreich zu sein heißt vor allen Dingen: Arbeite smart, nicht nur hart.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen viel Erfolg!

Bis zum nächsten Mal,

 

Ihre Regina Bauer

Lifecoach & Trainer

 

 

Beschäftigen Sie in Ihrem Unternehmen Mitarbeiter, sehen Sie sich vielen komplexen Herausforderungen gegenüber. Besonders dann, wenn Sie versuchen durch Umstrukturierung und Neupositionierung in der sich rasch ändernden Geschäftswelt Ihre Wirtschaftlichkeit erhöhen.

Für eine gute Mitarbeiterführung und hohe Mitarbeiterzufriedenheit sind psychische wie auch körperliche Ressourcen extrem wichtig. Wer in die Gesundheit und Zufriedenheit seiner Mitarbeiter investiert, investiert schlussendlich auch in sein Unternehmen. Denn eine positive Grundhaltung am Arbeitsplatz, hohe Motivation und gesteigerte Leistungsfähigkeit lohnen sich für Ihr Unternehmen. So berichtet das Wall Street Journal von einer Studie, die die Firma Sears & Roebuck in 800 Unternehmen durchführte. Die Ergebnisse zeigten, dass glückliche Angestellte nicht nur bei der Firma blieben, sondern auch kostenlose Werbung machten, indem sie die Produkte der Firma anderen empfahlen. Wenn sich die Einstellung der Angestellten nur um 5% verbesserte, dann waren die Kunden um 1,3% zufriedener. Dies wiederum führte zu 0,5% mehr Einkünften – ein beträchtlicher Gewinn für Unternehmen in der untersuchten Größe. „Wir wissen, dass die Zufriedenheit der Angestellten die Kundenzufriedenheit ebenso erhöht wie die Produktivität“, berichtet Brian McQuaid, Generaldirektor MCI. Es zeugt von wirtschaftlichem Denken, für die Zufriedenheit der Angestellten zu sorgen und ihnen im Unternehmen das Beste zu bieten.